Abschied und Bestattung

Gabriele Steinborn   Weimar ✆ 03643 - 25 15 92








Warum dürfen Kinder nicht allein auf den Friedhof? Wie verabschiedet sich ein Kind von seinem gestorbenen Opa? Was kommt nach dem Tod? Woher kommen die Gruselgeschichten? Wozu gibt es das Gesetz von der Totenruhe?

Kinder stellen sich diese Fragen genauso wie ihre Eltern, Großeltern und Lehrer.

Sie spüren vielleicht die - auch sprachlichen - Befangenheiten.

Das Buch gibt auf einfühlsame und zugleich sachliche Weise ehrliche Antworten.
Die Bilder lassen Raum für eigene Gefühle und Gedanken.
Das Buch eignet sich auch für Kinder ohne aktuelle Trauersituation und für alle Glaubensrichtungen. Es macht Mut, sich auch den Fragen um unsere letzten Dinge zu stellen. Mit der Wahrheit stärken und schützen wir unsere Kinder am besten.

Bild

„Das Buch vom Friedhof“ ist erschienen und kann über den Buchhandel zum
Preis von 12.90 € bezogen werden.
ISBN: 978-3735778345


Gern können Sie mich für Vorträge oder Gesprächsrunden anfragen. Meine Vorträge befassen sich mit der Geschichte der Bestattungskultur im deutschsprachigem Raum, besonders in Thüringen und ganz speziell in Weimar. Wenn Sie Fotos oder Informationen dazu haben sollten, würde ich mich über einen Austausch freuen.


Mein Unternehmen ist Teil des Netzwerkes von BestatterInnen aus ganz Deutschland, die sich regelmäßig treffen und im Austausch stehen. www.portadora.de

Das natürliche tragende Fundament unserer Arbeit ist die liebevolle und einfühlsame Begleitung von Verstorbenen und ihren Zugehörigen durch den Prozess des Abschieds.


Im Verein „Grüne Wahlverwandtschaften e.V.“ bin ich als Vorstandsmitglied und Leiterin des Arbeitskreises Weimarer Friedhofskultur tätig. Ganz besonders liegt mir die Erhaltung aufgegebener, aber wertvoller Grabstätten am Herzen. Wir haben die Möglichkeit zu „Grabpatenschaften“ geschaffen.


Unsere ehrenamtliche Arbeit dient der Erfassung, Pflege und Bewahrung Weimarer historischen Grabstätten und Friedhöfe. Außerdem führen wir thematische Führungen durch – ich habe mich auf die Führungen für Kinder spezialisiert – die aktuellen Termine erfahren Sie aus der Tagespresse oder unter: www.gruene-wahlverwandtschaften.de/Weimarer_Friedhofskultur.


Seit einigen Jahren bin ich regelmäßig als Referentin tätig. z.B. für:
  • die Basisschulung in Pflegeheimen Jena zur Weiterbildung „Pflegefachkraft in der Palliativversorgung“ (Vom Umgang mit Verstorbenen)
  • die Weiterbildung „Pflegefachkraft in der Palliativversorgung“ für MitarbeiterInnen in Hospizen und Palliativstationen (Vom Umgang mit Verstorbenen)



  • Im Förderverein Palliativmedizin Jena e.V. für ehrenamtliche MitarbeiterInnen „Vom Umgang mit Verstorbenen“
  • bei den Johannitern in Weimar für ehrenamtliche Mitarbeiter/Innen im ambulanten Besuchs-, Hospiz-und Palliativberatungsdienst
  • in der Thüringer Hospiz- und Palliativakademie des THPV e.V. im Augustinerkloster zu Erfurt (kommt ein Vogel geflogen) für alle interessierten Menschen
  • im Frauenzentrum „Brennessel e.V.“ in Erfurt (Bestattungs- und Trauerkultur früher und heute)








  • Logo